04. Juli 2020

Helfertag mit der Suzy Utzinger Stiftung!

Am 4. Juli erledigte ein 18-köpfiges Tierschutz-Team unter der Leitung von SUST-Einsatzleiterin Corinne Meister verschiedene Arbeiten auf dem Gnadenhof.

- Boden für Aussenvoliere

- Steinplatten verlegen beim Bienenhaus

- Boden fertigstellen in der Futterkammer

- Alle Ställe ausmisten und frisch einrichten

- Umgebung von Brennesseln befreien

- Steine aus der Hundewiese entfernen

- Ziegenpark misten und neu einstreuen

- Kutsche abschleifen und grundieren

Es war ein grandioser Einsatz mit vielen motivierten TierschutzhelferInnen.

Ganz herzlichen Dank Karin, Andi, Rebecca, Claudia, Tanja, Andrea, Bettina, Corinne, Cornelia, Nadja, Audrey, Fabienne, Mario, Amanda, Barbara und Mirjam für diesen grossartigen Einsatz.

20. Oktober 2019

Die neue Motorgarette ist da!

Vor ein paar Wochen wurde der Gnadenhof mit einem überaus nützlichen Geschenk bedacht. Endlich haben wir eine Motorgarette. Ein Minidumper sozusagen. Dies war ein langgehegter Wunsch von uns und erleichtert die tägliche Arbeit enorm. Wir bedanken uns bei Stradun SA und Bruno, Sarah, Michael, Igor und Marina.

img-Flyer_SUST_Tierschutzmarkt_2020.jpg

16. Dezember 2019

Tierschutz-Markt der Suzy Utzinger Stiftung und mit dabei der Gnadenhof Luna!

'Ihren 20. Geburtstag im kommenden Jahr nimmt die SUST zum Anlass, gemeinsam mit diversen Partnerorganisationen einen bunten Indoor-Markt rund ums Thema Tiere und Tierschutz zu veranstalten. Alle Tierfreunde sind herzlich dazu eingeladen, an rund 40 Ständen nach Herzenslust zu stöbern, sich zu informieren und zusammen mit der SUST ihre langjährige und erfolgreiche Tierschutzarbeit zu feiern. Nebst einem Unterhaltungsprogramm mit Tombola, Flohmarkt und verschiedenen spannenden Vorträgen kommen auch die kleinen Tierfreunde nicht zu kurz. Und fürs leibliche Wohl ist natürlich ebenfalls gesorgt.'

15. Dezember 2019

Eine neue Hühnertruppe ist eingezogen!

Vor ein paar Tagen ist eine neue Hühnerfamilie auf dem Gnadenhof Luna eingezogen. Der Hahn Aladin und seine sieben Geliebten: Aurora, Coco, Cleo, Dreamy, Honey, Herzchen, Vergissmeinnicht. Da sie keine Eier mehr legen, wurden sie überflüssig und sollten geschlachtet werden. Hier dürfen sie aber noch weiter leben und dem wunderschönen Morgengesang von Aladin zuhören und ein friedliches Hühnerleben geniessen.

Anmeldung Newsletter

Soziale Medien

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube

Spenden