Unsere Tiere

Auf unserem Hof leben momentan ca. 80 Tiere. Viele von unseren Tieren leben dabei in Arten durchmischten Gruppen. Die Wellensittiche teilen ihre Vogelstation mit Nymphensittichen, Tauben und Meerschweinchen. Die Hühner teilen ihren Platz mit dem Pfau, den Hasen, Enten und einer Gans. Unsere Katzen und Hunde teilen den gleichen Wohnraum. Die Pferde leben und schlafen unter anderem mit den Geissen, Schafen und Kühen zusammen. Und die Kühe wiederum teilen ihr Schlafgemach mit dem Schwein Sophie. Und dann gibt es noch unser wildes Bienenvolk, das seit 20 Jahren ihren Platz auf unserem Hof gefunden hat.

Die grosse Artenviellfalt setzt ein grosse Fachwissen und ständige Weiterbildung unsererseits voraus.
Eine grosse Herausforderung ist es, wenn ein neues Tier in die bereits bestehende Tiergruppe integriert werden muss. Das kann von Anfang an gut gehen oder auch schon mal Probleme bereiten. Da braucht es oft sehr viel Geduld und Fingerspitzengefühl. Problemtiere die zum Beispiel sehr aggresiv oder überängstlich sind, sind auch eine besondere Herausforderung. Meistens aber beruhigen sie sich nach einer Anlaufzeit. Ein regelmässiger Tagesablauf, Massagen und gutes Zureden wirken bei vielen schon grosse Wunder. Bald schon können sich auch traumatisierte Tiere entspannen und zu ihrer Lebensfreude zurück finden. Dann steht einem glücklichen Happy End auf dem Gnadenhof Luna nichts mehr im Wege.



 

Anmeldung Newsletter

Soziale Medien

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube

Spenden